Wellness und Regeneration

Ein neues Zeitalter gesunden Schlafes hat begonnen. In der SanoMedico® Matratze verbinden wir Hygiene, Komfort und Oszillation in einem Bett.

Wellness-Massage-Therapie genannt "Oszillation."


Ein neues Zeitalter gesunden Schlafes hat begonnen. In der SanoMedico® Matratze verbinden wir Hygiene, Komfort und Oszillation in einem Bett, um das Wohlbefinden zu steigern. Die speziell integrierte Oszillations-Wellnessmassage, lässt sich einfach über eine speziell angefertigte Fernbedienung mit vorinstallierten Programmen bedienen. Sie haben die Wahl, ob Sie nur einzelne Körperzonen oder den ganzen Körper mit den angenehmen Schwingungen stimulieren möchten. Selbstverständlich wird der Stromfluss nach Beendigung der Massage abgestellt, sodass im Schlaf keine störenden Strom-Einflüsse mehr auf den Körper wirken.

Die integrierte Wellness-Massage-Therapie mit 10 vorinstallierten Programmen, mit hohem Gesundheitsnutzen.
 
 „Alles im Leben ist Schwingung!“, sagte Albert Einstein. Wir kennen Schwingungen aus dem Alltag z.B. in elektrischen Zahnbürsten, Musikinstrumenten, in Quarz-Kristallen von Uhren. Im Kristallgitter schwingen die Atome um eine Gleichgewichtslage. Oszillationen sind auch unserem Körper überaus bekannt. Diese Schwingungen sind lebenswichtig! Am Körper des Menschen lassen sich ununterbrochene rhythmische Mikrobewegungen nachweisen. Diese Körperschwingungen resultieren aus den Regulationsmechanismen, welche alle auf elektrischer und elektromagnetischer Basis funktionieren. Sie sind lebenslang ständig vorhanden. Sie haben die Aufgabe, die sogenannte Grundversorgung des Organismus - Blutzirkulation, Nähr- und Sauerstoffzufuhr zu jeder Zeit aufrechtzuerhalten, auch im Ruhezustand, bei Lähmungen, Ohnmacht und in der Narkose.
 
Aus der Raumfahrtmedizin ist bekannt, dass die Entstehung einer Krankheit immer mit einem Mangel an Eigenenergie einhergeht, wodurch Dysbalancen nicht mehr ausgeglichen werden können. Diese mangelnde Regulationsfähigkeit führt zu funktionellen Störungen und damit zu Entzündungen, Schmerzen und vielen gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Der Nobelpreisträger für Physik, Professor Carlo Rubbia zeigt, dass die Schwingungen - er nennt sie Quanten - der Leim für die Materie sind, sie haben „das absolute Sagen als Boss“. Als Information mittels Frequenz und Amplitude steuern sie alle Lebensvorgänge im menschlichen Körper. Bei mangelnder Regulationsfähigkeit des Körpers sind die Frequenzen und Amplituden der körpereigenen Schwingungen negativ verändert. Die Regulationsmechanismen und Funktionsabläufe verlaufen jetzt auf der Basis negativer Informationen! Das beeinträchtigt die natürliche Selbstregulierungsfähigkeit des Körpers und damit die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Von der integrierten Wellness-Massage-Therapie (oszillierende Tiefenmassage) profitieren besonders das Skelettsystem.

Dazu gehören Muskeln, Bindegewebe, Bänder, Sehnen, Gelenke, Knorpel, Bandscheiben und Knochen. Trotz absoluter Entspannung „arbeiten“ alle Bewegungsmuskeln.
Mit ihnen gemeinsam werden automatisch auch Sehnen, Bänder, Gelenke und Knorpel von den Mikrobewegungen erreicht und damit mobilisiert.
Mit den oszillierenden Mikrobewegungen werden auch die den Muskel versorgenden Nerven stimuliert. Das neuromuskuläre System regelt das Zusammenspiel von Zentralnervensystem und Muskeln und ist verantwortlich für unsere Beweglichkeit, Reaktionsfähigkeit, Koordination und unser Gleichgewicht.
Es dient der Aufrechterhaltung der automatisch ablaufenden Regulierungsvorgängen im Körper (Homöostase). Die moderne Wissenschaft bestätigt, dass die Lockerung der Muskulatur mit einer Entspannung des vegetativen Nervensystems einhergeht, mit ruhigerer Atmung, mit einem reduzierten Pulsschlag und mit reguliertem Blutdruck. Daher empfiehlt sich die oszillierende Tiefenmassage als Ausgleich bei übermässiger physischer oder seelischer Beanspruchung, zur Stressbewältigung und speziell zur Schlafförderung, zum Schmerzabbau, zur Immunsteigerung sowie in Prävention, Begleittherapie und Nachsorge organischer, psychosomatischer und psychischer Funktionsstörungen.
 
Die Zirkulation aller Flüssigkeiten und ihre optimale Umverteilung werden positiv beeinflusst. Die Filterprozesse im Körper werden dynamisiert. Die Dynamisierung des Lymphflusses ist automatisch mit einer Stärkung der Immunkraft verbunden; das Lymphsystem zählt zum Immunsystem. Die Oszillationstherapie ist viel effektiver als die manuelle Lymphdrainage, weil sie die Pumpleistung der Lymphgefässmuskeln bis in die Tiefe erhöht. Das verstärkt den Lymphabfluss weit mehr, als es die klassische Lymphdrainage zu erreichen, in der Lage ist. Ein verstärkter Lymphabfluss kann Wasseransammlungen im Zwischengewebe entgegen wirken. Damit können entsprechende Schwellzustände reduziert werden.

 Die oszillierende Tiefenmassage hat Einfluss auf den Zustand (Qualität) der Zellen und des Bindegewebes.
 
 Zurück zur Startseite