MDI-Schaum mit Kaltschaum

Welche herausragenden Eigenschaften bieten Ihnen MDI-Schäume?

MDI ist umweltfreundlich. Wasser ist sein natürliches Grundelement.  

Es enthält kein FCKW oder andere umweltschädliche bzw. die Ozonschicht beeinträchtigende Stoffe.
MDI ist viel flammbeständiger als es die geltenden europäischen Polstermöbelnormen vorschreiben, obwohl es keine umweltschädliche Zusatzstoffe enthält.  
Es wird aus einer sehr einfachen Rohstoffmischung hergestellt, daher ist es zu 100% recyclebar.  
Es ist ein innovatives Material, das eine Reihe wesentlicher Vorzüge aufweist.Qualität, hohe Lebensdauer, Festigkeit und Vielseitigkeit.  
Die Druckverformungsbeständigkeit- bzw. Sag-Faktor-Tests, die zur Bewertung des Komforts durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass MDI beständiger ist als herkömmliche Materialien.  
MDI ist wie ein Naturschwamm aufgebaut und seine offenen Poren gewährleisten daher eine hohe Luft- und Feuchtigkeitszirkulation, d.h. die aufgenommene Wärme und Feuchtigkeit werden schnell zerstreut.
Es bewahrt seine Elastizität und ursprüngliche Form auch bei langanhaltendem Druck und über lange Zeit einwirkender Wärme und Feuchtigkeit.
Die Gebrauchseigenschaften von MDI sind höher als die der traditionellen Materialien. 
MDI erfüllt alle geltenden Industrienormen bezüglich der mechanischen Eigenschaften.
MDI ist allergieneutral erfüllt die Anforderungen nach Öko-Tex-Standard 100  
KALTSCHAUM
Kaltschaum-Weichschaum oder HR-Schaum ist wie der herkömmliche Standardschaum ebenfalls ein Polyurethanschaum (PU oder PUR). Gegenüber Standardschaum werden bei HR-Schaum (HR=high resilient = hoch elastisch) Rohstoffe eingesetzt, die dem Schaum ein elastischeres Verhalten geben. Ein anderer Name für HR-Schaum ist auch Kaltschaum. Dieser Begriff stammt aus der Formschaumindustrie (z.B. Autositze), in der es verschiedene Rezepturtypen gibt. Bei Kaltschaumrezepturen muss die Form im Gegensatz zu Heissschaumrezepturen nicht geheizt werden und werden wie die Standard-Schäume kontinuierlich in Blockschaumanlagen geschäumt. Kaltschaum besitzt eine ungleichmässige Poren- und Zellstruktur, was zu einer Verbesserung der elastischen Eigenschaften beiträgt, wie auch die gleichmäßigere Härteverteilung im Blockquerschnitt. Kaltschäume zeigen gegenüber Standarschaum ein gleichmässigeres Einfederungsverhalten, d.h. der Schaum widersetzt sich einer Belastung gleichmässiger und bricht weniger ein. 
 
 
 Zurück zur Startseite