Wie man sich Bettet so Schläft man

Anwendung

Wellness-Massage-Therapie

Bei der Behandlung mit Oszillation versetzen elektrostatische Impulse Haut, leitendes Gewebe, subkutanes Fettgewebe, Muskeln, Blut und Lymphgefässe in angenehme Schwingungen mit biologisch wirksamer Tiefenwirkung. 
Schmerzen werden nachhaltig gedämpft, Hautrötungen gemildert, Ödeme aufgelöst und die Wundheilung beschleunigt. Die Schwingungen wirken unmittelbar trophisch, entzündungshemmend sowie entgiftend und dienen der Gewebeentwässerung.


Die Oszillations-Wellness-Massagetherapie

Durch die sehr sanfte Natur dieser Therapie kann Oszillation sehr früh nach Verletzungen und vom ersten Tag an nach einem postoperativen Eingriff angewendet werden. Auch bei chronischen Erkrankungen werden sehr wirksame Ergebnisse erzielt.
 
 BIOLOGISCHE UND KLINISCHE EFFEKTE
 
Bei der Behandlung mit Oszillation versetzen elektrostatische Impulse Haut, leitendes Gewebe, subkutanes Fettgewebe, Muskeln, Blut und Lymphgefässe in angenehme Schwingungen mit biologisch wirksamer Tiefenwirkung. Schmerzen werden nachhaltig gedämpft, Hautrötungen gemildert, Ödeme aufgelöst und die Wundheilung beschleunigt. Die Schwingungen wirken unmittelbar trophisch, entzündungshemmend sowie entgiftend und dienen der Gewebeentwässerung.

Die Methode der tiefenwirksamen Massage wurde Anfang der 80er Jahre mit hohem Gesundheitsnutzen aus dem Nazarov’schen Oszillationsprinzip am Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen für medizinisch therapeutische Zwecke entwickelt. Zunächst fand diese Therapie ihre Anwendung in der stationären und ambulanten Behandlung.

Da die körpereigenen Schwingungen alle Funktionsabläufe im Körper steuern, zieht die tiefenwirksame Oszillationstherapie bei konsequenter Anwendung über den Weg der Aktivierung geschwächter Zell- und Körperfunktionen und durch die Harmonisierung entgleister Regulations - Mechanismen ein breites Spektrum positiver Gesundheitswirkungen.
 
Die Schwingungen werden durch die sensitiven Rezeptoren in der Haut in ein elektrisches Signal gewandelt. Dieses Signal kann im Rückenmark andere Reize, wie z.B. Schmerzen, überlagern. Das geschieht, weil die Rezeptoren die Signale im Gehirn aus dem Mechanischen höher bewerten als die der Schmerzrezeptoren. Die Frequenzen bewirken eine Freisetzung von Endorphinen, die besonders bei einer regelmässig wiederkehrenden Anwendung erheblich zur Schmerzlinderung beitragen.
Die integrierte Infrarot-Wärme (nur bei der Massageliege) stimuliert die Blutzirkulation. Die Gefässe werden erweitert, das Gehirn wird vermehrt mit Sauerstoff versorgt, Leistungs- und Merkfähigkeit wird gesteigert.
Medizinische Studien belegen den hohen und breiten Gesundheitsnutzen der Oszillationstherapie. Das Wohlbefinden kann bereits nach der ersten Anwendung spürbar gesteigert werden. Die äusserst effektive und schnelle Entspannung durch Oszillation ist wissenschaftlich nachgewiesen.

 
 Sport und Bewegung
 
 Im Gesundheitswesen
 
 Zur Startseite